Back to tours

Aaltos Zeit des Wandels in Paimio

Location: Paimio, Finnland

Dauer: 1 Tag

Sehenswertes: Das Sanatorium in Paimio

Persons: 1-50

Verfügbar: Ganzjährig, außer montags

Accommodation: Not included

Transportation: Not included

Themen: Fluss, Funktionalismus, Krankenhäuser, Museen, Natur

From 65 € person

Der Tagesausflug nach Paimio macht mit den Veränderungen vertraut, die in den frühen 1960er Jahren in Paimio stattfanden und die noch immer in der Landschaft, in der Baukultur sowie im gesellschaftlichen Zusammenleben der Stadt erkennbar sind.

Höhepunkte der Rundtour:

  • Das Sanatorium in Paimio
  • Der Jokipuisto-Park
  • Das Elektrizitätsmuseum in Paimio
  • Das Handarbeitsmuseum Miila

Der Tagesausflug nach Paimio macht mit den Veränderungen vertraut, die in den frühen 1960er Jahren in Paimio stattfanden und die noch immer in der Landschaft, in der Baukultur sowie im gesellschaftlichen Zusammenleben der Stadt erkennbar sind. Damals befand sich die Baukultur in der Innenstadt von Paimio in einer Phase des Wandels. Zur gleichen Zeit verzeichneten auch die Industrieunternehmen in der Region Paimio, z. B. die Elektrotechnikbetriebe, ein starkes Wachstum. Für das Sanatorium handelte es sich um Phase des Wandels, in der sich die Einrichtung immer mehr zu einem Krankenhaus zu entwickeln begann.

Während der Tour besuchen Sie das Sanatorium in Paimio, das Elektrizitätsmuseum in Paimio und das Handarbeitsmuseum Miila. Es besteht auch die Möglichkeit, den Naturlehrpfad von Paimio entlang zu wandern.

Das hier beschriebene Reiseprogramm beginnt in Helsinki, je nach Wunsch der Gruppe kann jedoch als Ausgangspunkt auch ein anderer Ort gewählt werden.

Das Sanatorium in Paimio. Foto: Jarmo Fredriksson.

Sitzmöbel aus dem Sanatorium in Paimio. Foto: Jarmo Fredriksson.

Auf dem Programm der Rundtour stehen das Sanatorium in Paimio, das Elektrizitätsmuseum in Paimio und das Handarbeitsmuseum Miila.
Sähköyhtiön rakennus-kuva vuodelta 1961
Gebäude der Elektrizitätsgesellschaft aus dem Jahre 1961.
Kaimalan tarjoilupöytä
Warmes Büffet im Restaurant Kaimalan Karhulampi.
PAIMIO-interior-photo-Alvar-Aalto-foundation
Für die Innenraumflächen des Sanatoriums in Paimio wurde vielseitig Farbe verwendet. Foto: Maija Holma, Alvar-Aalto-Stiftung.

Programm nach Tagen

Tag1: Programm des Tages

Abfahrt von Helsinki mit dem gruppeneigenen Bus um 8.00 Uhr. Ankunft in Paimio um 10.00 Uhr, wo Sie in einem Café in der Innenstadt zum Auftakt einen Kaffee trinken.

Der einstündige geführte Rundgang beginnt entweder am Veranstaltungshaus Isku oder am nahegelegenen Jokipuisto-Park. Der Rundgang zeigt auf, in wie weit die Veränderungen in der Landschaft, in der Baukultur sowie im gesellschaftlichen Zusammenleben noch immer erkennbar sind. Auf dem Rundgang werden insbesondere das starke Wachstum der Elektroindustriebetriebe (z. B. das Elektrizitätsgesellschaftsgebäude aus dem Jahre 1960, in dem heutzutage die Gemeinschaftsschule von Paimio untergebracht ist), aber auch anderer Industrie- und Kleinunternehmen herausgestellt. Ferner werden die Veränderungen aufgezeigt, die sich bei den Dienstleistungen in Paimio vollzogen haben, z. B. der Bau von Bank-, Gemeindeverwaltungs- und Schulgebäuden.

Der Rundgang endet gegen 12.00 Uhr mit einem Besuch des Elektrizitätsmuseums und des benachbarten Handarbeitsmuseums Miila. Abschließend werden zusammen mit dem Tourführer einzelne Aspekte der während des Rundgangs angesprochenen Themen noch weiter vertieft und

veranschaulicht. Nach den Museumsführungen, etwa gegen 13.30 Uhr, fährt die Gruppe mit dem Bus zum Tagungs- und Veranstaltungsrestaurant Kaimalan Karhulampi, um dort zu Mittag zu essen.

Nach dem Mittagessen steht der Höhepunkt der Tour auf dem Programm: eine Führung durch das Sanatorium in Paimio, die um 15.00 Uhr beginnt. In einer 1,5-stündigen Themenführung werden insbesondere die funktionalen und strukturellen Veränderungen herausgestellt, die Anfang der 1960er Jahre am Sanatorium vorgenommen wurden. Nach dem Krieg wurden neue, wirksame Medikamente und Behandlungsmethoden gegen Tuberkulose gefunden, was die Entwicklung neuer Funktionen ermöglichte. Allmählich wurde das Sanatorium in ein Krankenhaus umgewandelt, in dem andere Lungenerkrankungen behandelt wurden.

Nützliche Informationen

Adressen der Besuchsziele:

– Jokipuisto-Park: Sahurintie 5
– Elektrizitätsmuseum in Paimio: Vistantie 24a
– Handarbeitsmuseum Miila: Kirjakuja 2
– Tagungs- und Veranstaltungsrestaurant Kaimalan Karhulampi: Kaimalantie 140
– Sanatorium in Paimio: Alvar Aallontie 275

 

Route der Tour auf der Karte

Objekte, die in der Rundtour enthalten sind

Paimion parantola

Das Sanatorium in Paimio

Paimio / 1933

Das Gebäude des 1933 in Paimio fertiggestellten Tuberkulose-Sanatoriums war von zentraler Bedeutung für die internationale Karriere der Architekten Alvar und Aino Aalto. Zusammen mit der Bibliothek in Wyborg, trug es erheblich zum internationalen Bekanntheitsgrad der Aaltos bei. Die beiden Gebäude legten Zeugnis davon ab, dass die finnische Architektur sich längst…

Informationen zu dieser Rundtour

Gut zu wissen

  • gutes Schuhwerk und etwas Kondition erforderlich
  • Transfers zwischen den Besuchszielen mit dem gruppeneigenen Bus
  • Bitte beachten: Die Tour ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, da die Rundgänge an den Besuchszielen viele Treppenauf- und -abstiege beinhalten sowie Abschnitte, die bergan verlaufen
  • Gruppengröße 1–50 Personen

Der Tourvorschlag umfassts

Die Tour beinhaltet Dienstleistungen und Tickets

  • 1 x Mittagessen
  • 1 x Kaffee/Tee und Süßes
  • 4 geführte Rundgänge: Stadtführung durch Paimio, Elektrizitätsmuseum in Paimio, Handarbeitsmuseum Miila und Führung durch das Sanatorium in Paimio

 

 

Zusätzliche Dienstleistungen

  • Alternativ kann die Führung durch das Zentrum von Paimio auch als Busrundfahrt durchgeführt werden
  • Transfers gegen Aufpreis
  • das Programm kann durch den Besuch des vier Kilometer langen Naturlehrpfads in Paimio (Luontopoluntie 54) ergänzt werden. Unterwegs erhalten sie eine Einführung in die Geschichte der ehemaligen Torfstreufabrik. Die Fabrik, die Anfang der 1960er Jahre niederbrannte, lieferte einst den Torfstreu, der zur Beheizung des Sanatoriumgebäudes diente.

Der Tourvorschlag umfasst nicht

  • die Tour beinhaltet keine Transfers
  • Transfers gegen Aufpreis

Preis ab 65 € per person

Der Preis ist für eine Gruppe mit 50 Teilnehmern kalkuliert.

Auch für kleine Gruppen und Einzelreisende verfügbar. Fordern Sie ein Angebot an.

Die Tour ist das ganze Jahr über verfügbar (außer montags), die Öffnungszeiten der einzelnen Besuchsziele können die Verfügbarkeit jedoch einschränken.

Alle Rechte auf Änderungen vorbehalten.

Anfragen und Reservierungen

Preis ab 65 € per person

Der Preis ist für eine Gruppe mit 50 Teilnehmern kalkuliert.

Auch für kleine Gruppen und Einzelreisende verfügbar. Fordern Sie ein Angebot an.

Die Tour ist das ganze Jahr über verfügbar (außer montags), die Öffnungszeiten der einzelnen Besuchsziele können die Verfügbarkeit jedoch einschränken.

Alle Rechte auf Änderungen vorbehalten.

Book trip


    Please submit your request in English.